Aktuelles



1. Dezember 2017

3. Kreisklasse Süd, Herren
9:3
TSV Langendammsmoor Dritte Herren

Man kann den Frust in den Augen von Stefan Ketelhut (links) und Niklas Bär sehen.
Fotos: Christoph Bohn/TSV Büttel-Neuenlande


Dritte Herren: Schwerer Stand

Nachbarverein bleibt weiterhin stärker

VON CHRISTOPH BOHN

SCHWEGEN. Beim TSV Langendammsmoor hat die Dritte Herren traditionell einen schweren Stand. Somit war die Niederlage fast schon zu erwarten.

Mit 3:9 war sie jedoch etwas zu hoch. Denn mindestens in zwei Einzeln hatten die Bütteler den Sieg schon auf dem Schläger.

Zwei Fünfsatz-Niederlagen

So unterlag Stefan Ketelhut Stefan Bohling im fünften Satz. Und auch Christoph Bohn machte es gegen Uwe Ohlsen nicht besser.

Dafür war es der Tag des unteren Paarkreuzes. Frank Garden und Ersatzspieler Michael Onken (Vierte Herren), der für Sina Becker eingesprungen war, sorgten für die Bütteler Zähler.

Garden und Onken punkten

Sie besiegten im gemeinsamen Doppel das Frauendoppel Anke Lusch/ Janine Bohling. Und im Einzel schlugen Garden und Onken besagte Spielerinnen noch einmal.

Außer ein paar engen Sätzen war es das aber auch schon wieder, was die Bütteler beim Nachbarverein erreichen konnten.

Nette Gespräche

Dafür gab es hinterher zumindest kühle Getränke, Würstchen und Nudelsalat von den fairen Gastgebern – und wie immer nette Gespräche.

Aus dem Abstiegskampf ist die Dritte Herren noch lange nicht raus, auch wenn sie derzeit auf Platz acht steht. Am kommenden Freitag müsste in Ringstedt gepunktet werden – doch das dürfte schwer werden.


Die Helden des Abends: Michael Onken und Frank Garden (3. und 4. von rechts) punkten nicht nur im Doppel.


Ein Verstärkung: Michael Onken (links) punktet auch im Einzel.


Frank Garden (2. von links) lässt in seinem Einzel nichts anbrennen. Am Nachbartisch hat es Uwe von Oesen im oberen Paarkreuz schwer.



siehe auch:
Ergebnisse
Dritte Herren
Spielbericht bei click-TT


zurueck