Aktuelles



3. April 2018

2. Kreisklasse Süd, Jungen
3:7
TSV Ringstedt Zweite Jungen
    6:6
Zweite Jungen Geestemünder TV II

Die Zweite Jungen ist in Stammbesetzung – (von links) Peer Busekroos, Torge Hannken, Björn Tietjen und Dennis Schubert – beim wichtigen Spiel in Ringstedt angetreten.
Foto: Simon Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Zweite Jungen: Drei Punkte

Weiter Kurs auf die Meisterschaft

VON SIMON UETRECHT

RINGSTEDT/DEDESDORF. Die Zweite Jungen bleibt weiter auf Kurs Rückrundenmeisterschaft. Grund dafür war ein dreifacher Punktgewinn in den vergangenen zwei Punktspielen.

Den Anfang machte dabei das schwere Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten TSV Ringstedt. Hier konnten sich die Bütteler, in Stammbesetzung mit Peer Busekroos, Torge Hannken, Björn Tietjen und Dennis Schubertangetreten, mit 7:3 durchsetzen.

Doppel und Glück helfen

Siegbringend in Ringstedt waren dabei insbesondere die Doppel gepaart mit einer Portion Fortune. Beide Eingangsdoppel gingen hier über die volle Distanz von fünf Sätzen. Letztlich konnte sich beide Male aber die Bütteler Formation durchsetzen.

In den Einzeln ging es dann wie erwartet auf Augenhöhe weiter, und die Punkte wurden immer gerecht geteilt.

Büttel reißt das Ruder rum

In den letzten beiden Einzeln des Tages rissen die Bütteler dann aber doch noch das Ruder auf ihre Seite und holten den sechsten und siebten Zähler zum Matchgewinn.

Vielleicht waren die vier Jungs durch diesen am Ende wohl meisterschaftsentscheidenden Sieg in Ringstedt etwas zu siegessicher in ihre nächste Partie gegangen.

Nur ein Unentschieden gegen GTV II

Einige Tage später gegen den Geestemünder TV II zu Hause in Dedesdorf sollte es dann nämlich nur noch zu einem Unentschieden langen.

Gegen munter aufspielende Bremerhavener bewiesen die Bütteler zwar wieder Doppelstärke, standen in den Einzeln aber völlig neben der Spur.

Gäste gehen in Führung

Nach 2:0-Doppelführung stand es nach allen acht gespielten Einzeln auf einmal 6:4 für den GTV. Nur Peer und Dennis konnten ein Einzel gewinnen.

Mit dem Rücken zur Wand und die Meisterschaft schon wieder in weiter Ferne sehend, konnten die Bütteler aber erneut auf ihre Doppelstärke vertrauen, drehten die Partie nochmal und konnten hauchdünn wenigstens noch einen Punkt sichern.

Nur noch der Tabellenletzte fehlt

Damit dürfte der Weg zur Rückrundenmeisterschaft nun abschließend geebnet sein. Zum Ende der Serie wartet am Freitag nun nur noch der Tabellenletzte vom Hagener SV auf das zweite Bütteler Jungenteam.

Vom Papier her eine Pflichtaufgabe, die man trotzdem, auch aufgrund der Erfahrung aus dem GTV-Spiel, hoch konzentriert angehen will.


siehe auch:
Ergebnisse
Zweite Jungen
Spielbericht bei click-TT (gegen Ringstedt)
Spielbericht bei click-TT (gegen GTV)


zurueck