Aktuelles



4. September 2017

Die Bütteler räumen aus (von links): Manuel Uetrecht, Hermann Steffens, Uwe von Oesen, Stefan Jacob und (unten) Lutz Hägermann. Von der kommenden Sanierung zeugt bereits das Gerüst rund um die Halle.
Fotos: Simon Uetrecht (2), Lutz Hägermann (2)/TSV Büttel-Neuenlande


Abteilung: Halle wird saniert

Tischtennisspieler sind jetzt im Exil

VON CHRISTOPH BOHN

BÜTTEL. Es ist vollbracht: Der TSV Büttel-Neuenlande hat seine Halle komplett ausgeräumt. Auch die Tischtennisspieler waren aktiv.

Insgesamt zehn Aktive aus der Abteilung waren erschienen, darunter auch Jugendspieler: Kjara Jacob, Ole und Tjale Onken.

Alles ausgeräumt

Immerhin mussten alle Tische, Netze, Banden, Zähltafeln und sonstige Spielutensilien ausgeräumt und verpackt werden. Alles wurde mit Transporter und Pferdeanhänger auf Dedesdorf und Stotel verteilt.

"Um schneller arbeiten zu können, haben wir uns in Gruppen geteilt: Die einen haben die Sachen weggefahren, die anderen haben die Schränke abgebaut und in bereitgestellte Container verstaut sowie auch andere Sachen aus der Halle verstaut", erzählt Jugendwart Simon Uetrecht.

Zwei Stunden Arbeit

Das Ganze dauerte zwei Stunden am Freitag – dann war man durch. "Da viele mit angefasst haben, ging das gut von der Hand", lobt Uetrecht.

Die Bütteler Halle ist mittlerweile gesperrt. Deutlich sichtbar für bevorstehende Sanierung: Das Gerüst rund um die Halle ist mittlerweile schon aufgebaut worden.

Drei Firmen sanieren

Bis Ende des Jahres kümmern sich drei Fachfirmen um die Fleet-Arena. Saniert werden das Dach, die Hallendecke und der Fußboden.

Für diese Zeit sind die Bütteler in den Hallen in Dedesdorf und Stotel untergekommen. Dort finden nun Training und Punktspiele statt.

Neue Trainingszeiten und -orte

Die Herren trainieren nun donnerstags von 19.30 bis 22 Uhr in Dedesdorf sowie freitags von 19.30 bis 22 Uhr in Stotel.

Die Jugend weicht am Mittwoch von 16.30 bis 19 Uhr nach Dedesdorf aus sowie am Freitag von 16 bis 19 Uhr nach Stotel.

Optional auch sonnabends

Zudem steht den Büttelern optional die Halle in Dedesdorf sonnabends von 10 bis 19 Uhr zur Verfügung.


Ein Teil der Spielutensilien wird in der Dedesdorfer Halle untergebracht. Ole (rechts) und Tjale Onken fassen fleißig mit an.


In den Pferdeanhänger finden die großen Tischtennisplatten ohne Probleme Platz.


Frank Garden ist zufrieden: Alles ist verladen.



siehe auch:
Trainingszeiten


zurueck