Aktuelles



5. September 2017

Kreispokal 1. Runde, Herren
    0:5
Vierte Herren ATS Cuxhaven III

Die drei Musketiere der Vierten Herren, Rolf Ehresmann, Werner Schöwe und Hartmut Danne (von links), können gegen den Club aus der Kreisstadt kein einziges Spiel gewinnen.
Foto: Archiv/TSV Büttel-Neuenlande


Kreispokal: Vierte Herren ist raus

Chancenlos gegen starken Nordverein

VON CHRISTOPH BOHN

BÜTTEL. Kaum hat der Kreispokal begonnen, ist er für die Vierte Herren auch schon wieder vorbei. Mit 0:5 unterlagen die Bütteler dem ATS Cuxhaven III.

Hartmut Danne, Rolf Ehresmann und Werner Schöwe hatten gegen den Nordverein aus der 2. Kreisklasse nicht den Hauch einer Chance. "Wir haben trotz der Punktevorgabe von einem Punkt pro Satz zu Null verloren", bedauerte Schöwe.

Vorbereitung für die Punktspiele

Trotzdem hatten die drei Bütteler Spaß an der Begegnung mit dem Team aus der Kreisstadt und nutzten sie als Vorbereitung für die Saison. Diese beginnt für die Dritte Herren am Donnerstag, 21. September, mit einem "Heimspiel" gegen den TSV Lunestedt VII.

Ein Heimspiel ist es deswegen eigentlich nicht, weil es aufgrund der Hallensanierung in Büttel in Dedesdorf ausgetragen werden. Das Kreispokalspiel war das letzte Spiel einer Bütteler Mannschaft in der Fleet-Arena – zumindest in der Hinrunde.

Zweite Herren spielt am Freitag

In der ersten Runde des Kreispokals trifft als nächstes die Zweite Herren auf den Grodener SV (6. Kreisklasse Nord). Das Spiel findet am Freitag in Stotel statt.

Die Dritte Herren muss am Freitag, 29. September, zum TSV Ihlienworth II (3. Kreisklasse Nord reisen). Die Erste Herren hat ein Freilos für die erste Runde gezogen.


siehe auch:
Kreispokal
Vierte Herren
Kreispokal bei click-TT


zurueck