Aktuelles



5. November 2019

Kreisliga Süd, Herren
6:9
Erste Herren TSV Drangstedt
   3:9
TSV Hollen II Erste Herren

In Hollen läuft für die Männer von der Fleet wieder alles rund – im Gegensatz zum Spitzenspiel gegen Drangstedt.
Fotos: Jens Behrmann/TSV Büttel-Neuenlande


Erste Herren: Licht und Schatten

Erfolg nach Patzer im Spitzenspiel

VON JENS BEHRMANN

BÜTTEL/HOLLEN. Gleich zwei Spiele binnen drei Tage standen zuletzt für die Erste Herren ein, wobei besonderer Augenmerk auf dem Spitzenspiel der beiden Bezirksklasse-Absteiger lag.

So kam mit dem TSV Drangstedt ein Mitstreiter um die oberen Plätze am Sonnabend in die Fleet-Arena. Doch leider konnten die Männer von der Fleet nicht an die vorigen Leistungen anknüpfen und verloren ihr erstes Spiel der Saison mit 6:9.

Ungefährdeter Sieg in Hollen

Am Montag gab es aber gleich wieder die Chance das Ruder herumzureißen. Auswärts beim TSV Hollen II konnte dann ein ungefährdeter 9:3 Sieg eingefahren werden.

Doch zuerst zum Spitzenspiel gegen Drangstedt: Leider mussten die Bütteler kurzfristig auf Lutz Hägermann verzichten, doch Jugendspieler Tom Zehmke sprang kurzerhand ein.

Gegen Drangstedt nur gut in den Doppeln

So mussten die Doppel umgestellt werden, doch immerhin fruchtete die Umstellung und man ging mit einer 2:1-Führung aus den Doppeln. Danach ging es aber rasant abwärts.

Gleich fünf Einzel der ersten Runde gingen an die Gäste aus Drangstedt, und nur Tjorge Meyer konnte wieder mal punkten.

Nur noch Ergebniskosmetik

Als dann auch noch die ersten beiden Einzel im oberen Paarkreuz an die Drangstedter gingen, blieb nur noch Ergebniskosmetik in der zweiten Runde.

Es gingen noch ein paar Punkte an die Büttler, aber der Rückstand war zu groß. So musste man am Ende den Gegner zu einem 9:6 Sieg gratulieren und die erste Niederlage der Saison einstecken.

Nur wenig Zeit zum Grübeln

Es blieb aber wenig Zeit, über diese Niederlage zu grübeln, dann am Montag ging es schon wieder nach Hollen. Doch hier waren die Vorzeichen günstig, da die Hollener stark ersatzgeschwächt antreten mussten.

Zwar mussten die Büttler wieder auf Lutz verzichten, doch Jugendspieler Kjell Jacob (Erste Jungen) sprang für ihn ein.

Nur kleine Wackler in Hollen

Bis auf kleinere Wackler von Jens Behrmann und Kjell lief es hier deutlich besser, und am Ende konnte zwei ungefährdete Punkte mitgenommen werden.

Nach den vielen Spielen hat das Team noch Pause bis Freitag, an dem das Auswärtsspiel in der "Sambuca-Arena" zu Hagen ansteht. Hier muss wieder dann wieder dringend eine verbesserte Leistung her!

Einzelkritik

Hendrik von Oesen: Leider kein Punkt gegen Drangstedt im oberen Paarkeuz, und damit fehlten entscheidende Punkte. In Hollen dann wieder verbesserte und holte beide Punkte oben.

Jens Behrmann: Leistete sich gegen Drangstedt und Hollen leider eine Auszeit. Besonders ärgerlich war der Punktverlust gegen Vogelsänger, wobei ein Sieg vielleicht noch mal eine Wende einläuten hätte können.

Stefan Jacob: Auch ungewohnt fahrig gegen Jungclaus und musste so seine erste Niederlage einstecken. Danach aber wieder verbesserte gegen Bogatzki und in Hollen.

Simon Uetrecht: Reihte sich in der ersten Einzelrunde gegen Drangstedt mit einer Niederlage ein. Im Doppel und den anschließenden Einzeln aber dann sicher.

Tjorge Meyer: Weiterhin bärenstark und ungeschlagen, im Einzel sowie in den Doppeln. Holte den einzigen Punkt in der ersten Einzelrunde gegen Drangstedt.

Tom Zehmke: Debüt in der Ersten Herren und immerhin mit einem Satzsieg gegen Doppel eins sowie einer knappen Partie gegen Mehnert. Danke nochmal für das Aushelfen!

Kjell Jacob: Auch hier noch mal vielen Dank für das Aushelfen an einem Montagabend! Zeigte sein Potenzial, aber im Moment nicht so sehr im Training.


Im Doppel können die Bütteler gegen Drangstedt noch punkten: Hendrik von Oesen und Stefan Jacob (4. und 5. von links) siegen, Tom Zehmke und Jens Behrmann (von rechts) unterliegen.


Das Doppel drei mit Tjorge Meyer (2. von rechts) und Simon Uetrecht (verdeckt) sorgt für das 2:1 nach den Doppeln.


Jugendspieler Tom Zehmke (rechts) hat gegen Drangstedt sein Debüt in der Ersten Herren und zeigt ansprechende Leistungen.


Das untere Bütteler Paarkreuz mit Tjorge Meyer (links) und Kjell Jacob (2. von rechts) in Aktion in Hollen.



siehe auch:
Ergebnisse
Tabelle
Spielbericht bei click-TT (gegen Drangstedt)
Spielbericht bei click-TT (gegen Hollen)


zurueck