Aktuelles



7. Februar 2018

1. Kreisklasse, Jungen
7:3
Erste Jungen TV Loxstedt

Kjell Jacob, Tjorge Meyer, Enrico Linnemann (von links) sowie Stefan Gigel (verdeckt) begrüßen die Gegner aus der Gemeindehauptstadt zum Derby.
Fotos: Simon Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Erste Jungen: Sieg im Derby

Zum Ende hin immer mehr gesteigert

VON SIMON UETRECHT

STOTEL. Die Erste Jungen behielt im Gemeindederby die Oberhand und setzt sich damit im oberen Drittel der 1. Kreisklasse fest.

Gegen die alten Bekannten – das Hinspiel ging 6:6 aus – vom TV Loxstedt steigerten die Jungs von der Fleet sich im Verlauf des Spiels und feierten einen knappen 7:3-Erfolg.

Glück am Anfang

Dabei hatten die Bütteler in der Anfangsphase Glück, nicht gleich nach den Doppeln schon mit 0:2 in Rückstand zu geraten. Während Tjorge Meyer mit Ersatzspieler Enrico Linnemann (Erste Schüler A) in drei Sätzen unterlag, mussten Kjell Jacob und Stefan Gigel über die volle Distanz gehen.

Hier standen sie schon mit dem Rücken zur Wand, konnten die Partie aber gerade noch mit 12:10 im Schlusssatz auf ihre Seite ziehen.

Punkte werden geteilt

Auch in der folgenden ersten Einzelrunde wurden dann noch die Punkte geteilt. Während Tjorge klar gegen Sippel verlor, holte Kjell am Nebentisch ebenso deutlich den Ausgleich gegen Dos Santos.

Im unteren Kreuz das gleiche Bild. Während Stefan Gegner Manowski in vier Sätzen schlug, unterlag Enrico mit gleichem Ergebnis Lütkemeier.

Der Knackpunkt des Spiels

Der Knackpunkt des Spiels folgte dann in der zweiten Einzelrunde. Hier stießen die Bütteler den Bock um und holten sich alle vier Einzel. Angeführt vom starken Kjell gegen Sippel, folgten ebenso starke Siege von Tjorge und Stefan.

Und auch Enrico stand schließlich in nichts nach, musste aber erst noch seine Taktik etwas umstellen. Letztlich gewann aber auch er, trotz 0:2- Satzrückstand, noch im Fünften.

Sieg gegen Schulkollegen

Alles in allem also ein gut erkämpfter Derbysieg gegen die Schulkollegen aus Loxstedt.

Für die Erste Jungen geht es schon am Freitag weiter. Dann empfängt man in Stotel die zweite Vertretung aus Hemmoor zu einem Nachholspiel.


Kjell Jacob und Stefan Gigel (von links) müssen im Eingangsdoppel über die volle Distanz gehen.


Die Bütteler sind sichtlich zufrieden mit dem Ergebnis (von links): Tjorge Meyer, Stefan Gigel, Enrico Linnemann und Kjell Jacob.


siehe auch:
Ergebnisse
Erste Jungen
Spielbericht bei click-TT


zurueck