Aktuelles



8. Januar 2018

Abteilung: Rückrunde startet

Ab Donnerstag geht es richtig los

VON CHRISTOPH BOHN

BÜTTEL. Die Pause ist vorbei. Am Donnerstag beginnt für die Bütteler die Rückrunde.

Dann erwarten sowohl die Zweite als auch die Dritte Herren ihre ersten Gegner – allerdings in Dedesdorf. Die Bütteler Halle steht wahrscheinlich erst im März wieder zur Verfügung.

Zweite Herren erwartet Tabellenführer

Die Zweite Herren erwartet mit dem TSV Ringstedt den bisher ungeschlagenen Tabellenführer der 1. Kreisklasse Süd. Somit wird es doppelt schwer.

Denn zur Rückrunde musste der beste Spieler des Teams, Simon Uetrecht, aufgrund seines zu hohen QTTR-Wertes in die Erste Herren aufrücken. Dafür rutschte Gerd Stern in die Zweite Herren – an Position vier.

Ziel ist der Klassenerhalt

Für die Zweite Herren geht es in der Rückrunde darum, sich zu halten. Derzeit steht das Team aber noch auf einem sicheren vierten Platz.

Anders dagegen sieht es für die Dritte Herren aus. Für dieses Team geht es ums nackte Überleben in der 3. Kreisklasse Süd.

Dritte Herren kämpft gegen Sellstedt II

Mit dem TSV Sellstedt II erwarten die Bütteler den aktuellen Tabellenfünften. Die Dritte Herren steht aber auf dem zehnten, dem vorletzten Platz.

Geändert hat sich in dem Team allerdings nichts. Und raus aus der Abstiegszone sind es auch nur zwei Punkte.

Am Freitag wieder zwei Spiele

Einen Tag später, am Freitag, müssen erneut zwei Teams ran: Die Erste Herren und die Erste Schüler B.

Die Erste Herren hat sich mit Simon Uetrecht im unteren Paarkreuz verstärkt. Das ist auch gut so, denn beim TSV Sandstedt II, dem Tabellenachten, müssen Punkte her.

Erste Herren will Klassenerhalt

Ziel der Saison ist auch für die Erste Herren der Klassenerhalt. Derzeit stehen die Bütteler auf Platz sieben – knapp über dem Relegationsplatz.

Auch die Erste Schüler B hat einen neuen Spieler bekommen. Corvin von Lien tritt zur Rückrunde in seiner eigentlichen Altersklasse an. Die Hinrunde hatte er in der Zweiten Schüler A gespielt.

Nordverein wartet auf Erste Schüler B

Die Erste Schüler B ist zur Rückrunde in die 1. Kreisklasse aufgestiegen und trifft dort am Freitag auswärts auf den TSV Lamstedt. Das dürfte eine Herausforderung werden.

Eine ganze Woche später beenden auch die Jüngsten aus Büttel ihren Winterschlaf. Die Zweite Schüler B startet in die 2. Kreisklasse Süd.

Jagd nach den ersten Punkten

Das Ziel für die Rückrunde lautet: Die ersten Punkte einfahren. Immerhin hat das Team mit Tom Schirrmacher einen guten Spieler aus der Ersten Schüler B bekommen. Am 19. Januar erwarten die Bütteler den TSV Hollen.

Am gleichen Tag geht es auch für den Meister der Kreisklasse Süd, die Erste Jungen, los. In der 1. Kreisklasse müssen sie zeigen, wie stark sie wirklich sind.

Fahrt nach Neuenkirchen

Los geht es gleich mit einem Nordverein: dem TSV Neuenkirchen. Dieser wurde Dritter in der Kreisklasse Nord-Ost.

Auch die Vierte Herren reckt am Montag, 22. Januar, ihre müden Glieder. Die Bütteler, derzeit Tabellenzweiter, der 4. Kreisklasse Süd, müssen beim TV Schiffdorf III ran – dem Tabellenfünften.

Aufstieg noch kein Gesprächsthema

Vielleicht kann das Team seine derzeitige Stärke halten. Sollte das gelingen, wäre sogar ein Aufstieg möglich. Doch davon will man in Büttel noch nicht reden.

Am Mittwoch, 24. Januar, legen die beiden Schüler-A-Teams los. Sie starten mit einem Vereinsduell in die 1. Kreisklasse.

Zweite Jungen starten zum Schluss

Als letztes Bütteler Team startet dann die Zweite Jungen. Das Team hat als Tabellendritter den Sprung in die 1. Kreisklasse knapp verpasst und tritt in der 2. Kreisklasse Süd an.

Am Donnerstag, 26. Januar, reisen die Bütteler in den Südkreis. Dort erwartet sie mit dem MTV Bokel II der ehemalige Tabellensechste der Kreisklasse Süd.

Ein Spieler mehr zur Rückrunde

Zur Rückrunde haben die Bütteler personell leicht aufgestockt – mit einem Schüler B mehr: Joel Hoffmann. Dieser wird in der Zweiten Schüler A eingesetzt.


siehe auch:
Spielplan
Mannschaften
Aktive


zurueck