Aktuelles



8. November 2017

Bezirksklasse CUX Süd, Herren
8:8
Erste Herren TSV Sandstedt II

Schade, im Abschlussdoppel reicht die Kraft nach drei harten Sätzen (14:12, 9:11, 9:11) bei Stefan Jacob und Hendrik von Oesen (von links) nicht mehr. Dabei haben sie noch am Anfang für den einzigen Bütteler Punkt in den Eingangsdoppeln gesorgt. Doch so bleibt es beim Unentschieden.
Fotos: Simon Uetrecht (2), Archiv (1)/TSV Büttel-Neuenlande


Erste Herren: Schwieriges Spiel

Knappes Remis im Derby

VON JENS BEHRMANN

STOTEL. Premiere für die Erste Herren: Im engen Nachbarschaftsduell gegen Sandstedt II ging es für die Männer von der Fleet zum ersten Mal in die Stoteler Halle. Somit war es schlussendlich wohl eher ein Auswärtsspiel, da zwei der Sandstedter aus Stotel kamen.

Zu Beginn mussten ein paar Umstellungen genommen werden, da das untere Paarkreuz mit David von Schnehen und Gerd Stern ausfiel.

Zweite Herren verlegt Spiel

Zum Glück konnte die Zweite Herren ihr geplantes Spiel gegen Hagen verlegen, sodass Lutz Hägermann und Henning Lange in der Ersten aushelfen konnten ohne dass die Zwote mit einer Rumpfelf auftreten musste.

Die Doppel waren dann wie folgt: Stefan Jacob/ Hendrik von Oesen wie gewohnt als Doppel eins, dann wie früher Manuel Uetrecht/ Lutz Hägermann und Jens Behrmann/ Henning Lange.

Fünfsatz-Pech in den Doppeln

Leider fing aber schon in den Doppeln die schwierige Phase an. So musste man überraschend in den 1:2-Rückstand geraten, nachdem sowohl Manuel/ Lutz als auch Jens/ Henning in fünf Sätzen verloren hatten.

So knapp wie in den Doppel sollte es dann auch in vielen Spielen weitergehen. Besonders Hendrik verzweifelte wiederholt an den sicher aufspielenden Nerstheimer und Stahmer, sodass zwei Fünfsatz-Niederlagen zu Buche standen.

Auch in den Einzeln knapp

Insgesamt kamen die Büttler zwar nach den Doppel wieder in Führung, aber die blieb durchgehend knapp, sodass am Ende das Abschlussdoppel entscheiden musste. Nach einer Gesamtspielzeit von mehr als dreieinhalb Stunden stand am Ende ein gerechtes Unentschieden auf dem Spielbogen.

Knackpunkt insgesamt war sicherlich, dass die Büttler viele knappe Spiele nicht für sich entscheiden konnten. So gingen gleich fünf Fünfsatz-Spiele an die Sandstedter.

Sandstedt ist heiß auf Überraschung

Vielleicht lag es daran, dass die Sandstedter einfach heißer darauf waren, für eine Überraschung zu sorgen. Immerhin gab es wieder einen Punkt, nach zuletzt drei Niederlagen.

Als nächstes geht es schon am morgigen Donnerstag im Pokel weiter. Dort wartet mit dem ATS Cuxhaven II aus der Kreisliga wieder ein schwerer Gegner.


Man sieht es: Das Spiel gegen Sandstedt zehrt an Nerven und Kräften der Bütteler.


Abgeordnet aus der Zweiten zur Unterstützung der Ersten Herren: Henning Lange (links) und Lutz Hägermann.


siehe auch:
Ergebnisse
Kreispokal
Erste Herren
Spielbericht bei click-TT


zurueck