Aktuelles



9. Januar 2019

Burghard Kolle (rechts) und Rene Reihs vom TSV Wehden haben es geschafft: Sie haben das Kreisklassen-Turnier gewonnen.
Fotos: Christoph Bohn/TSV Büttel-Neuenlande


Fleet-Turnier: Kreisklassen

Erster Sieg für Burghard Kolle

VON CHRISTOPH BOHN

BÜTTEL. Am Ende konnte Burghard Kolle vom TSV Wehden sein Glück gar nicht fassen. Zusammen mit Teamkollege Rene Reihs gewann er das 13. Fleet-Turnier der Kreisklassen.

"So viele Jahre habe ich darauf gewartet", gestand er. Immerhin nimmt er bereits seit 2005 am Turnier in Büttel teil.

Fünf harte Stunden gespielt

Nach zwei dritten und einem zweiten Platz gelang ihm nun der Erfolg. Doch bis dahin waren fünf harte Stunden zu spielen.

Im Endspiel mussten sich die beiden Wehdener noch Rita Garner und Jürgen Stahlhut vom ESC Geestemünde stellen.

Sieg im entscheidenden Doppel

Mit 2:1 konnten sie sich letztlich durchsetzen – im entscheidenden Doppel.

Zuvor lief die Begegnung, die viele eigentlich als Finalrunde gesehen hatten – Langendammsmoor gegen Bokel.

Langendammsmoor schlägt Bokel

Hier konnten sich Claus Feldmann und Uwe Ohlsen schließlich mit 2:1 gegen Dieter Wohlers und Klaus Lekien durchsetzen, ebenfalls erst im entscheidenden Doppel.

Damit konnte sich Bokel wie 2017 erneut nicht gegen Langendammsmoor durchsetzen. Damals unterlagen sie jedoch im Endspiel.

Nur ein Bütteler Team

Geestemünde und Wehden nahmen standardmäßig mit jeweils zwei Teams teil. Die Bütteler konnten dieses Mal jedoch nur ein Team stellen.

Werner Schöwe und Bernd Matuttis wurden in der Vorrunde in der Vierergruppe Letzter und belegten damit auch insgesamt den letzten Platz.

Kein Spiel um Platz fünf

Die beiden Dritten ESC 2 und Wehden 2 verzichteten auf Grund der fortgeschrittenen Zeit auf das Spiel der Vorgruppen-Dritten. Deshalb teilen sie sich Platz fünf.

Die ersten drei Plätze des Turniers erhielten wieder ein Preisgeld aus den Startgeldern. Die Turniersieger aus Wehden bekamen noch jeder eine Salami dazu.

Es geht buchstäblich um die Wurst

Somit sorgte Hauptsponsor Werner Schöwe von der Sandstedter Schlachterei Schöwe dafür, dass es beim Turnier buchstäblich um die Wurst ging. Er stattete auch den Kiosk mit Würstchen, Frikadellen und Getränke aus.

Insgesamt war es wieder ein gelungenes Turnier, wie Simon Uetrecht und Hendrik von Oesen von der Turnierleitung nur bestätigen konnten.


MANNSCHAFTEN
Nr. Teilnehmer Verein Bezeichnung
1. Jürgen Stahlhut ESC Geestemünde ESC 1
Rita Garner
2. David Ruhkopf ESC Geestemünde ESC 2
Patrick Berlinke
3. Burghard Kolle TSV Wehden Wehden 1
Rene Reihs
4. Claus Dieter Riegner TSV Wehden Wehden 2
Günter Kolle
5. Klaus Lekien MTV Bokel Bokel
Dieter Wohlers
6. Claus Feldmann TSV Langendammsmoor Moor
Uwe Ohlsen
7. Werner Schöwe TSV Büttel-Neuenlande Büttel
Bernd Matuttis

Gruppe A Gruppe B
Nr. Mannschaft Sätze Spiele Nr. Mannschaft Sätze Spiele
1. Moor 7:1 3:0 1. Bokel 4:2 2:0
2. Wehden 1 5:3 2:1 2. ESC 1 4:2 1:1
3. ESC 2 4:5 1:2 3. Wehden 2 1:5 0:2
4. Büttel 1:8 0:3  

HALBFINALE
1. Moor ESC 1 0:2
(Erster A) (Zweiter B)
2. Bokel Wehden 1 1:2
(Erster B) (Zweiter A)

FINALE
ESC 1 Wehden 1 1:2
(Erster A) (Erster B)

SPIEL UM PLATZ 3
Moor Bokel 2:1
(Zweiter A) (Zweiter B)

TURNIERERGEBNIS
1. Wehden 1
2. ESC 1
3. Moor/Büttel
4. Bokel
5. ESC 2
  Wehden 2
7. Büttel


Turnierleiter Simon Uetrecht (links) eröffnet das Turnier.


Patrick Berlinke, Uwe Ohlsen und Claus Feldmann warten auf den Beginn des Turniers.



Simon Uetrecht (rechts) und Hendrik von Oesen haben als Turnierleitung alles im Griff.

Christoph Bohn (links) ist zwar etwas enttäuscht, dass er nicht mitspielen kann, tröstet sich aber mit einer Bockwurst.


Werner Schöwe und Bernd Matuttis (2. und 3. von links) – hier im Spiel gegen David Ruhkopf (links) und Patrick Berlinke – bilden das einzige Bütteler Team.


In Action: Jürgen Stahlhut (2. von links) im Kampf gegen Claus Dieter Riegner (rechts).


Hendrik von Oesen sorgt dafür, dass es immer genügend heiße Würstchen gibt.


Gespräch am Rande der Bande: Patrick Berlinke (links) und Bernd Matuttis.


Dieter Wohlers, Klaus Lekien und Rene Reihs erholen sich eimen Moment.


Die Halbfinal-Paarungen haben begonnen.


Bei diesem Turnier geht es buchstäblich um die Wurst: Die Sieger erhalten Salamis.


Das Spiel um Platz drei entscheiden Uwe Ohlsen und Claus Feldmann (2. und 3. von links) gegen Dieter Wohlers (links) und Klaus Lekien für sich.


Es ist spät geworden. Patrick Berlinke, Werner Schöwe und Bernd Matuttis (von links) verfolgen das Endspiel.


Das Finale: In den Einzeln gibt es keine Entscheidung.


Im Doppel unterliegen (von links) Jürgen Stahlhut und Rita Garner vom ESC Geestemünde den beiden Wehdenern Burghard Kolle und Rene Reihs. Klaus Lekien macht den Zähler.


Das Turnier ist vorbei: Burghard Kolle freut sich über seinen ersten Turniersieg in Büttel.



siehe auch:
Ergebnisse Fleet-Turnier
15 Teams kämpfen zwei Tage um Titel
Hochklassige Kombination siegt


zurueck