Aktuelles



16. November 2017

1. Kreisklasse Süd, Herren
8:8
Hagener SV II Zweite Herren

Lutz Hägermann (links) zeigt eine hervorragende Leistung.
Fotos: Sönke Ortmann/TSV Büttel-Neuenlande


Zweite Herren: Remis erkämpft

Eine enge Kiste in Hagen

VON SÖNKE ORTMANN

HAGEN. Nach der bereits vergangenen Englischen Woche folgt eine weitere für die Zweite Herren. Den Auftakt hierzu machte das Spiel in der Hagener Sambuca-Arena.

Die Begegnung beim Hagener SV II entpuppte sich relativ rasch als ziemlich enge Kiste, was sich auch letzten Endes im Endergebnis von 8:8 widerspiegelt.

Nur ein Doppel gewonnen

In den Doppeln glänzten Henning Lange und Gerold Menze, die ihre Gegner ohne Gegensatz bezwangen. Simon Uetrecht und Lutz Hägermann sowie Benjamin Bär und Sönke Ortmann hatten weniger Glück und mussten sich geschlagen geben.

Nach diesem 1:2-Rückstand, an den man schon von der letzten Saison gewohnt war, ging es nun in die Einzel. Hier konnten vor allem Simon und Lutz ihre Stärke beweisen.

Lutz zeigt hervorragende Leistung

Lutz brachte eine insgesamt hervorragende Leistung. Sein erstes Spiel gegen Wolfgang Hahn konnte er in nur drei Sätzen für sich entscheiden.

Im darauffolgenden Spiel gegen Christian Hahn benötigte er einen Satz mehr, dafür konnte er im Entscheidungssatz seinen Gegner mit nur einem Gegenpunkt bezwingen.

Hart umkämpfte Bälle

Simon hatte nur im ersten Spiel zu kämpfen. Nach langem hin und her und vielen hart umkämpften Bällen konnte er jedoch seinen Gegner im letzten Satz 11:4 besiegen.

Gerold und Henning hatten im mittleren Paarkreuz schwer zu kämpfen. Beide verloren Ihre Spiele gegen Schreiber.

Gekonnt gesetzte Topspins

Gerold schaffte es aber durch gekonnt gesetzte Topspins den defensiv sehr starken Roschke zu besiegen und steuerte ebenfalls einen Punkt an Bord.

Im unteren Paarkreuz standen Benjamin und Sönke gleichermaßen vor demselben Problem. Es hieß: Dieter Bersziek, der durch seine Spielweise die beiden Jungspunde nicht ihr gewohntes Spiel spielen ließ.

Unsicherheit führt zu Fehlern

Unsicherheit machte sich schnell breit, und das führte zu etlichen Fehlern. Beide verloren relativ klar gegen Bersziek.

Sönke konnte in der zweiten Runde jedoch gegen Krauthoff den siebten Punkt beisteuern und brachte die Bütteler in das Schlussdoppel.

Stark gespielte Sätze

Hier mussten Simon und Lutz noch ein weiteres Mal zeigen, was sie können. In vier wirklich stark gespielten Sätzen bezwangen sie ihre Gegner Roschke und Bersziek.

Damit machten sie das 8:8 klar. Nun steht die Zweite Herren auf dem vierten Tabellenplatz.

Ringstedt kommt in die Arena

Schon morgen geht es in die nächste Runde in dieser zweiten Englischen Woche. In der Stoteler Waldarena wird der TSV Ringstedt II erwartet.


Simon Uetrecht (links) hat nur im ersten Einzel zu kämpfen, setzt sich aber schnell durch.



siehe auch:
Ergebnisse
Zweite Herren
Spielbericht bei click-TT


zurueck