Aktuelles



17. September 2017

1. Kreisklasse Süd, Herren
9:5
Zweite Herren Tsv Kührstedt II

Da ist das Ding: Teamchef Simon Uetrecht freut sich auf den bevorstehenden Sieg der Zweiten Herren.


Zweite Herren: Mit Sieg gestartet

Bestbesetzung sorgt für den Erfolg

VON SÖNKE ORTMANN

STOTEL. Zu Ihrem ersten Saisonspiel begrüßten die Akteure der Zweiten Herren den TSV Kührstedt II in der Stoteler Arena. Büttel konnte in Bestbesetzung antreten. Das zahlte sich aus.

Anzumerken ist, dass die Zweite Herren ab dieser Saison durch Henning Lange einen neuen alten Spieler erhält, der im mittleren Paarkreuz eingesetzt wird.

Neue Aufstellung für junge Saison

Somit ergibt sich eine neue Aufstellung für die noch junge Saison: 1. Simon Uetrecht, 2. Lutz Hägermann, 3. Henning Lange, 4. Gerold Menze, 5. Sönke Ortmann, 6. Benjamin Bär.

Angefangen mit den Doppeln, bewiesen Simon und Lutz, wie aus letzter Saison gewohnt, ihr Können und gewannen in vier Sätzen gegen Buck und Götjen.

In fünf Sätzen unterlegen

Henning und Gerold führten anfangs gegen Knopf und Kelle noch mit zwei Sätzen, doch unterlagen sie ihren Gegnern doch im fünften Satz.

Benjamin und Sönke, die bisher als Doppel zwei fungierten, spielten Freitag zum ersten Mal als Doppel drei und malten sich große Chancen aus. Leider unterlagen auch sie im fünften Satz gegen Brockmann und Ehlers.

Nur zwei Einzel scheitern

In den Einzeln sah es aber wieder etwas aus. In der ersten Runde verloren nur Lutz und Gerold. Letzterer kämpfte bis zum fünften Satz.

Simon, Henning, Sönke und Benjamin gewannen und erspielten somit 4 Punkte für das Bütteler Punktekonto. Zum Ende der ersten Einzelrunde stand es nun 5:4.

Neuer Schläger zieht nicht

In der zweiten Runde ging lediglich ein einziger Zähler auf das Konto der Gäste. Lutz, der mit "neuem Material" antrat, war mit seinem neuen Schläger noch nicht zufrieden. In fünf Sätzen verlor er gegen seinen Gegner Kelle.

Mit den Siegen von Simon, Henning, Gerold und Sönke konnten schließlich die letzten vier Punkte an Land gezogen werden. Endergebnis: 9:5.

Büfett mit Wurst und Frikadellen

Im Anschluss wurde das Spiel zusammen mit den Kührstedter Gästen noch neben Bockwurst, kühlen Getränken und Frikadellen heiß diskutiert.

Bereits am Dienstag geht es wieder weiter, denn dann sind die Akteure der Zweiten Herren zu Gast beim TSV Ringstedt.


Lutz Hägermann (2. von links) hadert mit seinem Schläger, der ihm keinen Sieg beschert. Henning Lange (2. von rechts) dagegen punktet zweimal.


Fleet-TV: In Zeitlupe: Benjamin Bär (Mitte) erzielt den Matchpoint in seinem ersten Einzel.
Video: Sönke Ortmann, Schnitt: Christoph Bohn



siehe auch:
Ergebnisse
Zweite Herren
Spielbericht bei click-TT


zurueck