Aktuelles



17. Dezember 2017

Kreisklasse Süd, Jungen
7:0
Erste Jungen TSV Ringstedt

Die Akteure der Ersten Jungen – (von links) Ersatzspieler Tom Zehmke, Stefan Gigel, Tjorge Meyer und Kjell Jacob – können zurecht stolz sein. Sie sind mit 13:1 Punkten Erster der Kreisklasse Süd.
Fotos: Simon Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Erste Jungen: Vierten besiegt

Schwungvoll den Aufstieg besiegelt

VON SIMON UETRECHT

STOTEL. Im letzten Hinrundenspiel brannte für die Erste Jungen erneut nichts an. Mit 7:0 wurde diesmal der Tabellenvierte vom TSV Ringstedt geschlagen.

Mit diesem letzten Erfolg haben die Bütteler, die bereits vor dem Spiel den Aufstieg in die Erste Kreisklasse unter Dach und Fach gebracht hatten, den Herbstmeistertitel errungen.

Schöner Prestigeerfolg

Zwar punktgleich mit dem TV Loxstedt, aber mit dem deutlich besseren Spielverhältnis sicherte sich das Bütteler Jugendflagschiff diesen schönen Prestigeerfolg.

Der Sieg in Stotel gegen den TSV Ringstedt war eigentlich nie in Gefahr. Kjell Jacob, Tjorge Meyer, Stefan Gigel und Aushilfsspieler Tom Zehmke (Erste Schüler A) konnten in den engen Satzphasen immer noch eine Schippe drauflegen und gaben so auch nur zwei Sätze ab.

Zur Rückrunde aufgestiegen

Behaupten müssen sich die erfolgreichen Jungen nun aber in der Rückrunde in der 1. Kreisklasse. Hier trifft das Team dann auf die starken Teams aus dem Nordkreis und kann dann zeigen, wo es leistungstechnisch steht.

Bis es soweit ist, steht aber erst mal die wohlverdiente Weihnachtspause an. Die Rückrunde beginnt dann Mitte Januar.


Tjorge Meyer (3. von links) und Kjell Jacob (3. von rechts) haben keine Schwierigkeiten.



siehe auch:
Ergebnisse
Erste Jungen
Spielbericht bei click-TT


zurueck