Aktuelles



19. Oktober 2017

Noch ist die Bütteler Halle gesperrt. Aber das Gerüst gehört bald der Vergangenheit an.
Fotos: Christoph Bohn/TSV Büttel-Neuenlande


Abteilung: Drei Jugendspiele

Trainingszeit ändert sich morgen

VON CHRISTOPH BOHN

BÜTTEL. Die Hallenzeiten im Exil in Stotel und Dedesdorf werden gut genutzt. Nur am morgigen Freitag gibt es eine kleine Ausnahme.

Dann findet das Jugendtraining für alle Altersgruppen in Stotel lediglich von 16 bis 17.30 Uhr statt. Grund dafür sind drei Auswärtsspiele.

Drei Auswärtsspiele gleichzeitig

So spielt die Erste Jungen in Loxstedt, die Erste Schüler B in Lunestedt und die Zweite Schüler B in Ringstedt.

Ab kommender Woche gelten aber wieder die üblichen Trainingszeiten: 16 bis 17.30 Uhr für Anfänger, 17.30 bis 19 Uhr für Schüler und Jugendliche.

Arbeiten in Büttel gehen gut voran

Ein Ende des Exils zeichnet sich aber bereits ab. "Die Arbeiten in der Bütteler Halle gehen gut voran", bestätigt Büttels Vereinsvorsitzender Uwe von Oesen.

So ist die neue Beleuchtung bereits installiert. In der Halle gibt es nun zwei Reihen mit leuchtstarkem LED.

Dach ist fast fertig

Auch die Arbeiten auf dem Dach stehen kurz vor der Vollendung. So dürfte das Gerüst bald weichen.

Was fehlt ist der Fußboden, der bereits vollständig entfernt worden ist. Auf den nackten Beton soll nun bald der neue Boden gelegt werden.

Komplett sanierte Halle

Gehen die Arbeiten weiter so gut voran, dürften die Bütteler spätestens im Januar wieder zurückkehren: in eine vollständig sanierte Halle.


Zwei Bänder mit LED sorgen in der Bütteler Halle für Helligkeit. Nur der Fußboden fehlt noch.



siehe auch:
Spielplan
Mannschaften
Trainingszeiten


zurueck