Aktuelles



19. November 2017

3. Kreisklasse Süd, Herren
5:9
MTV Lintig II Dritte Herren

Siegerpose: Das Bütteler Doppel drei mit Sina Becker und Frank Garden präsentiert sich gewohnt stark.
Fotos: Christoph Bohn/TSV Büttel-Neuenlande


Dritte Herren: Lintig II besiegt

Sprung ans Nichtabstiegsufer

VON CHRISTOPH BOHN

LINTIG. Zwei Punkte waren nötig, zwei Punkte hat die Dritte Herren bekommen. Beim MTV Lintig II gelang den Büttelern ein 9:5-Sieg.

Doch während die Gäste auf ihre Stamm-Sechs zurückgreifen konnte, hatten die Lintiger Probleme. Zusätzlich zum bekannten Ausfall eines Spielers, hatte ein anderer kurzfristig abgesagt.

Erfahrene Ersatzspieler

Doch auch mit zwei Mann Ersatz aus der Mannschaft darunter, waren die Gastgeber aus dem Norden der Stadt Geestland eine harte Nuss. Immerhin können die Ersatzspieler auf etliche Jahrzehnte Tischtennis zurückblicken.

Insgesamt zeigten die Bütteler eine geschlossene Mannschaftsleistung. Fast alle Akteure siegten mindestens einmal – bis auf Teamchef Christoph Bohn.

Bohn versorgt Gäste mit drei Zählern

Dieser sorgte auch gleich für drei Zähler auf dem gegnerischen Konto. Er unterlag im Doppel zusammen Niklas Bär 0:3 gegen die Vater-und-Sohn-Combo Glandorf sowie im Einzel 2:3 gegen Nils Glandorf und 1:3 gegen von Kamp.

Die letzten beiden Zähler für die Gastgeber steuerten Uwe von Oesen (1:3 gegen Nils Glandorf) und Stefan Ketelhut (1:3 gegen Peters) bei.

Punkte und Würstchen genommen

So nahmen die Bütteler am Ende die Punkte und die servierten heißen Würstchen und kalten Getränke entgegen. Nach freundlichen Gesprächen ging es zurück in den Süden.

Durch den Sieg hat sich die Dritte Herren vorerst knapp auf das rettende Ufer eines Nichtabstiegsplatzes gerettet. Doch unten in der Tabelle ist der Gewässerrand brüchig.

Schwieriger Gegner wartet

Am morgigen Montag müssen sich die Bütteler beim TSV Sellstedt II vorstellen. Hier war es bisher schwierig, ein Bein an den Boden zu bekommen. Doch das Team von der Fleet ist ja auch immer für eine Überraschung gut.


Stefan Ketelhut (links) schimpft zwar, gewinnt aber trotzdem alle seine Spiele.


Uwe von Oesen (rechts) ringt den Lintiger von Kamp in drei Sätzen nieder.


Sina Becker gibt nur ein Einzel ab, das zweite gewinnt sie in fünf Sätzen.


Frank Garden (links) muss in seinem Einzel zwar über die volle Länge gehen, am Ende ist der Sieg aber seiner.



siehe auch:
Ergebnisse
Dritte Herren
Spielbericht bei click-TT


zurueck