Aktuelles



19. November 2019

Kreispokal Achtelfinale, Jungen 15
0:5
TSV Ringstedt Erste Jungen 15

Die Kapuzenpullover sind zum Einspielen wunderbar (von links): Luca Ritter, Enrico Linemann und Fabian Holler.
Fotos: Simon Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Kreispokal: Im Viertelfinale

Pflichtaufgabe souverän gemeistert

VON SIMON UETRECHT

RINGSTEDT. Die Erste Jungen 15 hat ihre Pflichtaufgabe gemeistert und ist souverän ins Viertelfinale des Kreispokals eingezogen.

Beim 5:0 auswärts beim TSV Ringstedt hatte die Bütteler Abordnung Fabian Holler, Enrico Linnemann sowie Luca Ritter keine Probleme und gab keinen Satz ab.

Ziel ist der Pokal

Die Bütteler Bezirksliga-Mannschaft zeigte von Anfang an, dass sie in dieser Saison noch einmal den Kreispokal gewinnen will. Ein Übergewicht zeigte sich schon aus der Spielklasse, und die Gäste bestätigten dies in allen gespielten Einzeln.

Im Pokal kann sich die Erste Jungen 15 nun zurücklehnen und auf den Gegner für das Viertelfinale im nächsten Jahr warten.

Ein heißer Winterbeginn

In der Punktspielserie steht dagegen noch ein heißer Winterbeginn an. Fünf Punktspiele hat das Team in der Bezirksliga von Mitte November bis Anfang Dezember vor der Brust.

Den Anfang macht das auf Wunsch des Gegners auf Sonntag, 24. November, verlegte Spiel gegen die SG Soltau/Dorfmark.


Das Spiel läuft gut: Fabian Holler (links) und Luca Ritter sind zufrieden.



siehe auch:
Kreispokal
Spielplan
Tabelle
Spielbericht bei click-TT


zurueck