Aktuelles



20. Dezember 2017

Kreisklasse Süd, Schüler A
7:0
Erste Schüler A TSV Wulsdorf
7:0
Zweite Schüler A TSV Wulsdorf

Die Spiele der Schüler A locken auch viele Zuschauer in die Dedesdorfer Halle.
Fotos: Manuel Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Schüler A: Doppelter Erfolg

Beide Bütteler Teams steigen auf

VON MANUEL UETRECHT

DEDESDORF. Es war definiv kein schöner Tag für die Gäste von der Turn- und Sportvereinigung Wulsdorf. Die Schüler A unterlagen ihren Büttelern Gastgebern gleich zweimal.

Am Ende des Tages sorgten die Siege der Ersten und Zweiten Schüler A im jeweils letzten Hinrundenspiel dafür, dass beide Bütteler Teams aufsteigen dürfen. Sie treten in der Rückrunde in der 1. Kreisklasse an.

Erste gibt sich keine Blöße

Überhaupt keine Blöße gab sich die Erste Schüler A. Mit einem klaren 7:0 zeigten sie der TSV Wulsdorf, wer Herr der Kreisklasse Süd ist.

Kjara Jacob, Tom Zehmke, Enrico Linnemann und Fabian Holler ließen auch im letzten Spiel nichts anbrennen. Im Einzel gaben sich alle vier souverän.

Doppel muss sich etwas strecken

Lediglich im Doppel mussten sich Enrico und Fabian etwas strecken. Gegen Fynn Murck/ Philipp Fritzkowski setzten sie sich aber letztlich in vier Sätzen durch.

Alle Spiele wurden schnell an vier Tischen durchgespielt. Am Ende war die Erste Schüler A klar Meister der Kreisklasse Süd sowie Kjara die deren beste Spielerin.

Jubel bei der Zweiten

Noch größer war zuvor aber der Jubel bei der Zweiten Schüler A gewesen. Ein 7:2 wäre nötig geworden, um ebenfalls aufsteigen zu können – ein 7:0 wurde erreicht.

Lukas Rasch, Benjamin Schwirtz, Lukas Rasch und Corvin von Lien gaben am letzten Spieltag noch mal alles. Das zahlte sich mit dem klaren Erfolg aus.

Im fünften Satz durchgesetzt

Lediglich Corvin wackelte ein wenig und musste in den fünften Satz. Dort setzte er sich aber mit 11:6 gegen Leona Steinwender durch.

Besonders aber zeigte sich das obere Paarkreuz sehr konzentriert und solide. Lukas und Benjamin waren in guter Weihnachtsform.

Ein schnelles Spiel

Insgesamt war es ein schnelles Spiel, nicht nur, weil an drei Tischen gespielt worden war. Am Ende standen der verdiente dritte Platz und der Aufstieg.

Mit der 1. Kreisklasse vor Augen können die beiden Bütteler Schüler-A-Teams nun in die verdiente Weihnachtspause gehen. Weiter geht es dann erst im Januar.

Für die Wulsdorfer endete der Tag allerdings noch mit einer weiteren Niederlage. Die Herren unterlagen am Ende der Ersten Herren mit 4:9.


Die Bütteler sind im letzten Hinrundenspiel sehr gut aufgelegt.



siehe auch:
Ergebnisse
Erste Schüler A
Zweite Schüler A
Spielbericht bei click-TT (Erste Schüler A)
Spielbericht bei click-TT (Zweite Schüler A)


zurueck