Aktuelles



23. November 2019

Kreisklasse Süd, Jungen 18
2:7
TV Schiffdorf Zweite Jungen 18

Kjara Jacob, Benjamin Schwirtz, Dennis Schubert und Lukas Rasch (von rechts) wollen auch in Schiffdorf gewinnen.
Fotos: Simon Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Zweite Jungen 18: Weiterer Sieg

Im oberen Drittel festgekrallt

VON SIMON UETRECHT

SCHIFFDORF. Die Zweite Jungen 18 hat sich im oberen Tabellendrittel der Kreisklasse Süd festgekrallt. Auch ein Auswärtsspiel beim TV Schiffdorf konnten die Bütteler siegreich und mit 7:2 für ihre Farben entscheiden.

Damit ist der Bütteler Reserve vermutlich sogar der Aufstieg in die 1. Kreisklasse zur Rückrunde gelungen. Ein Platz unter den ersten Drei der Tabelle, der wohl zum Aufstieg berechtigt, ist nämlich nicht mehr zu nehmen.

Mahnende Worte vom Coach

In Schiffdorf konnte man wieder in bester Aufstellung antreten. Die Bütteler steigerten sich nach unkonzentriertem Beginn und ein paar mahnenden Worten von Betreuer Simon Uetrecht schnell zu guter Form.

Dies zeigt vor allem die Nervenstärke in allen drei Fünfsatzspielen des Abends, die allesamt an Büttel gingen.

Nummer eins überlegen

Nur die generische Nummer eins war Lukas Rasch, Dennis Schubert, Benjamin Schwirtz und Kjara Jacob überlegen, der beide Punkte für Schiffdorf holte. So war der Sieg letztlich insgesamt enger, als es das Ergebnis aussagt.

Im letzten Punktspiel am kommenden Dienstag gegen den Hagener SV geht es nun noch um die Tabellenspitze. Dieses wird aber angesichts der diesjährigen Stärke der Hagener enorm schwer.

Nummer drei fehlt

Fest steht auch, dass Büttels starke Nummer drei, Benjamin Schwirtz nicht mit von der Partie ist. Er soll aber von Joel Hoffmann ersetzt werden.


siehe auch:
Ergebnisse
Tabelle
Spielbericht bei click-TT


zurueck