Aktuelles



27. Oktober 2019

Kreisklasse Süd, Jungen 18
7:3
Geestemünder TV II OSC Bremerhaven

Die körperliche Größe entscheidet am Ende das Spiel bei Benjamin Schwirtz (2. von links) nicht. Auch ihm fehlt der letzte Kick, um zu gewinnen.
Fotos: Simon Uetrecht/TSV Büttel-Neuenlande


Zweite Jungen 18: Knapp unterlegen

In den Einzeln fehlt etwas der Schwung

VON SIMON UETRECHT

BREMERHAVEN. Die Zweite Jungen 18 hat ihr zweites Saisonspiel knapp verloren. Mit 3:7 unterlag das Team in Bremerhaven der zweiten Vertretung des Geestemünder TV.

Dabei sah es zu Beginn des Spiels noch gut aus. Beide Doppelkombinationen, Kjara Jacob und Dennis Schubert sowie Lukas Rasch und Benjamin Schwirtz, konnte Büttel für sich entscheiden.

Nur Kjara gewinnt

Leider konnte dieser Schwung aber nicht mit in die Einzel genommen werden. Nur Kjara konnte ihr erstes Einzel gewinnen und sorgte somit für den dritten Bütteler Punkt.

Alle restlichen sieben Einzel gingen allerdings an den GTV – allerdings mit extrem knappen Ausgängen: Zweimal unterlagen die Bütteler in fünf und zweimal in vier Sätzen.

Verdienter GTV-Sieg

Somit gingen die Geestemünder knapp, aber letztlich verdient nach über zwei Stunden Spielzeit als Sieger von den Tischen.

Für die Zweite Jungen 18 geht es bereits morgen weiter mit einem Heimspiel gegen den TSV Ringstedt.


Auch Dennis Schubert (rechts) hat in den Einzeln mit sich zu kämpfen und punktet nicht.



siehe auch:
Ergebnisse
Tabelle
Spielbericht bei click-TT


zurueck