Aktuelles



30. November 2019

Kreisliga, Herren
6:9
Erste Herren TSV Nesse

Bei der Begrüßung ahnt keiner der Bütteler (links), dass eine verhältnismäßig hohe Niederlage ansteht.
Fotos: Bernd Matuttis/TSV Büttel-Neuenlande


Erste Herren: Unerwartet verloren

Herbstmeister trotz zweiter Niederlage

VON TJORGE MEYER

BÜTTEL. Das letzte Hinrundenspiel der Ersten Herren würde kein leichtes werden, das war von vornherein klar. Dass man gegen den TSV Nesse aber so verhältnismäßig deutlich verlieren würde, war nicht abzusehen.

Den Büttelern fehlte weiterhin Lutz Hägermann, aber auch Jens Behrmann, der zurzeit in Israel weilt. Dadurch mussten Stefan Jacob und Tjorge Meyer ein Paarkreuz aufrücken.

"Jugend forscht" soll helfen

Als Ersatz war "Jugend forscht" angesagt. Die beiden wurden nämlich von den beiden Jugendspielern Kjell Jacob (Erste Jungen 18) und Dennis Schubert (Zweite Jungen 18) ersetzt.

Dabei starteten die Doppel gewohnt gut. Hendrik von Oesen und Stefan Jacob gewannen in drei knappen Sätzen.

Doppel zwei chancenlos

Doch zeitgleich unterlag das neu formierte Doppel, bestehend aus Simon Uetrecht und Dennis Schubert) mehr oder weniger chancenlos 0:3. Das aus der Jugend eingespielte Doppel drei, Kjell und Tjorge, gewann souverän mit 3:0.

In der ersten Einzelrunde sah die Sache aber ganz anders aus. Von den sechs Spielen konnte lediglich Simon sein Einzel im Entscheidungssatz mit 12:10 gewinnen.

3:6 zur "Halbzeit"

Alle anderen verloren deutlich in drei Sätzen, wobei Tjorge immerhin noch einen Satz in seiner ersten Saisonniederlage retten konnte. Das half aber auch nichts, und dann stand es zur "Halbzeit" auch schon 3:6 aus Sicht der Bütteler.

Auch die zweite Einzelrunde konnte das Blatt nicht mehr wenden. Hier konnten zwar immerhin noch drei Einzel geholt werden.

Mitte und Unten siegen

Zwei im mittleren Paarkreuz von Simon und Tjorge und eines im unteren von Kjell, wobei die von Simon und Kjell auch "nur" im fünften Satz waren.

Aber gegen das starke obere Paarkreuz der Nesser war kein Kraut gewachsen. Und auch Dennis, der im letzten Einzel des Abends wirklich alles versuchte, konnte sein Spiel nicht gewinnen.

Auch Konkurrent verliert

So stand nach einem langen Abend dann die 6:9-Niederlage fest. Beim folgenden Würstchenessen wurde aber bekannt, dass auch der TSV Drangstedt, der zeitgleich beim Hagener SV gespielt hatte, ebenfalls verloren hatte.

Damit ist Büttel die Herbstmeisterschaft in der Kreisliga Süd nicht mehr zu nehmen, auch wenn sowohl Drangstedt als auch der MTV Bokel noch punktgleich werden könnten. Aber das "Torverhältnis" der Bütteler ist deutlich besser.

Ziel: Titel verteidigen

Zur Rückrunde kann dann hoffentlich wieder auf die Stammmannschaft zurückgegriffen werden, auch wenn der Dank an alle Aushilfsspieler nicht zu kurz kommen soll. Vielleicht kann der Titel ja sogar verteidigt werden.


Während das Doppel mit Kjell Jacob und Tjorge Meyer (2. und 3. von rechts) souverän gewinnt, muss Hendrik von Oesen (2. von links) am Nachbartisch im Einzel eine Niederlage hinnehmen.


Die Gäste aus Nesse freuen sich über ihren Sieg.



siehe auch:
Ergebnisse
Tabelle
Spielbericht bei click-TT


zurueck