Aktuelles



31. Juli 2022

Büttels Abteilungsleiter Jens Behrmann freut sich, dass in der Saison 2021/22 wieder Punktspiele, Turniere und gesellige Treffen möglich waren.
Foto: Archiv/TSV Büttel-Neuenlande


Rückblick: Abteilungsleiter

Endlich wieder mehr Aktivitäten

VON JENS BEHRMANN

Wieder einmal geht eine besondere Saison für die Tischtennis-Abteilung des TSV Büttel-Neuenlande zu Ende. Trotz einer langen coronabedingten Zwangspause über den Winter gab es einige Höhepunkte in diesem Jahr.

Besonders erfreulich ist dabei, dass rege Aktivität sowohl im Herren- als auch Jugendbereich herrschte.

Ein beachtlicher Erfolg

Im Herrenbereich gab es dabei einen riesigen Erfolg zu feiern: Die Erste Herren wurde mit nur einer Niederlage Meister der Bezirksklasse CUX Süd und steigt somit in die Bezirksliga auf.

Ein beachtlicher Erfolg für unseren Verein und eine herausragende Mannschaftsleistung. Mehr dazu im Bericht zur Ersten Herren.

Bockwurst als Highlight

Die Zweite Herren konnte in der 4. Kreisklasse Süd zwar leider keine großen Erfolge feiern, aber auch hier gab es ein klares Highlight der Saison: Im Endspiel bei den Freunden vom ESC Geestemünde kam es zu einem „Bockwurstfestival“ mit vorheriger Ankündigung bei Radio Bremen 1.

Im Jugendbereich traten die Bütteler unter der Leitung von Jugendwart Simon Uetrecht gleich mit drei Mannschaften an, wobei die Erste Jungen 18 sogar in der Bezirksklasse spielte.

Dank an Jugendtrainer

Auch hier wurden starke Leistungen abgeliefert und in allen Mannschaften Platzierungen im Mittelfeld geholt. Besonderer Dank geht hier an unsere Jugendtrainer Tjorge Meyer und Dennis Schubert für ihren grandiosen Einsatz über die gesamte Saison.

Zum Ende der Saison wird Simon nun seinen Posten als Jugendwart nach vielen Jahren weitergeben, auch hier noch mal ein großer Dank im Namen der gesamten TT-Abteilung.

Wieder Vereinsmeisterschaften

Aber nicht nur in den Punktspielen herrschte endlich wieder mehr Aktivität. Neben dem zweimal wöchentlich stattfindenden Jugendtraining wurden auch wieder die Jugendvereinsmeisterschaften ausgetragen – natürlich mit anschließendem traditionellen Pizza-Essen.

Auch die Erwachsenen spielten bis zur Sommerhitze den Sommer-Trainings-Cup aus, bei dem Tjorge Meyer den verdienten Sieg holen konnte. Den Abschluss der Saison bildete dann ein kleines Tischtennis Jux-Turnier mit Ehemaligen, Freunden oder vielleicht auch zukünftigen Spielern.

Hoffen auf gute neue Saison

Nun steht schon wieder die nächste Saison vor der Tür, hoffentlich dann ohne Pause und einigen weitere Höhepunkten.



zurueck